F24 Whitepaper: Kritische Infrastrukturen im digitalen Zeitalter

Wie sich KRITIS-Unternehmen auf den Umgang mit Cyberattacken vorbereiten können.

F24 Whitepaper: Kritische Infrastrukturen im digitalen Zeitalter - Vorderansicht

Die IT ist von besonderer Relevanz

„Kritische Infrastrukturen“ nennt man die Bereiche, deren Funktionieren für das Gemeinwesen wichtig ist. Beeinträchtigungen und Ausfälle dieser Bereiche können zu schweren Versorgungs-engpässen und Störungen der öffentlichen Sicherheit führen. Durch Abhängigkeiten zwischen einzelnen Sektoren und Branchen wird das Risiko von Ausfällen weiter verstärkt und sogenannte Dominoeffekte können entstehen. Deshalb muss die IT-Infrastruktur dieser Bereiche möglichst sicher und resilient gestaltet werden.

Immer stärker vernetzte Systeme werden noch deutlicher in den Fokus von Cyberattacken geraten. Die 2018 in Kraft getretene NIS (Netz- und Informationssicherheit) Richtlinie führt Meldepflichten für IT-Sicherheitsvorfälle auf europäischer Ebene ein – diese ist damit für den Schutz kritischer Infrastruktur essenziell. Zudem steht jetzt mit der neuen Verordnung für eine „Zertifizierung der Cyber-Sicherheit“ eine weitere wesentliche Neuerung an: Wenn die Produkte
ein Bestandteil von kritischen Infrastrukturen sind, ist die Zertifizierung verpflichtend.

Laden Sie sich das Whitepaper hier kostenlos herunter!

Wir sind für Sie da.

Sie haben Fragen zu FACT24?
Füllen Sie das untenstehende Formular aus und wir werden uns umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen. Klicken Sie hier für telefonischen Kontakt.

Wir sind für Sie da.

Sie haben Fragen zu FACT24?
Füllen Sie das untenstehende Formular aus und wir werden uns umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen.